Suchergebnis

Erinnern ist ein Stück Heimat - © Karolina Weissmann

Erinnern ist ein Stück Heimat

Ein audiovisuelles Kunstprojekt

Ausstellung

16.01.2020 - 29.02.2020

Menschen, die Ihre Familie und Ihre Heimat verlassen mussten, erzählen von Ihren persönlichen Erfahrungen auf dem langen Weg zu einem Neuanfang in Deutschland.
Studentinnen der TH-Ohm in Nürnberg zeigen im Rahmen eines Projekts der interkulturellen Sozialen Arbeit, vergangene und aktuelle Fluchtwege auf. Einwanderer erzählen Ihre ganz persönliche Geschichte.
Menschen aus der ganzen Welt erzählen von Ihrer Flucht und warum Sie gezwungen waren Ihre Familie für eine neue Heimat zu verlassen. Diese sehr persönlichen Geschichten zeigen unterschiedlichste Schicksale die alle die schmerzliche Erinnerung an ein zurückgelassenes Leben verbindet.
"Zuhause heisst - wenn dein Herz nicht mehr so schreit“*
Diese Austellung bewertet nicht die Gründe für Flucht und Vertreibung. Wir möchten Ihnen mit den Geschichten der Menschen, die eine neue Heimat bei uns gefunden haben, einen kleinen Einblick geben, was es bedeutet alles zurück lassen zu müssen um in Sicherheit leben zu können. Hören Sie wie Ihnen Ihr Neuanfang in Deutschland ergangen ist.
"Zuhause heisst - wenn die Angst der Freundschaft weicht“*
In fast jeder Familie finden sich Heimatvertriebene. Viele Menschen machen in diesen Moment auch solche Erfahrungen.
"Zuhause heisst - wir schützen uns, alle sind gleich“*
*Feine Sahne Fischfilet - Zuhause

Ort:
Kulturwerkstatt Auf AEG - Kulturbüro Muggenhof - Ausstellungswände EG Hauptfoyer
Fürther Straße 244d
90429 Nürnberg
Anfahrt mit der vgn

Der Eintritt ist frei

Veranstalter:
Kulturbüro Muggenhof

Öffnungszeiten:
Mo: 09:00 - 18:00 Uhr
Di: 09:00 - 20:00 Uhr
Mi: 09:00 - 20:00 Uhr
Do: 09:00 - 20:00 Uhr
Fr: 09:00 - 20:00 Uhr

Zurück zur Liste

Veranstaltungssuche

Nürnberg Kultuhauptstadt 2025

KUF Profil

    Das KUF